Wal-Mart vs Amazon: Wal-Mart greift nach E-Commerce-Startup Jet.com

E-Commerce

Donnerstag, 4. August 2016 10:15
Walmart Store

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Einzelhändler Wal-Mart hat sich vor wenigen Jahren bereits im Online-Handel mit der Übernahme von Diapers.com verstärkt. Nunmehr scheint Wal-Mart eine weitere große Übernahme zu planen. Dieses Mal steht das E-Commerce-Startup Jet.com im Visier.

Zahlt Wal-Mart bis zu 3,0 Mrd. Dollar für ein Start-up?


Wal-Mart soll bereits mit Jet.com über eine mögliche Übernahme verhandeln. Im Gespräch ist ein Kaufpreis von bis zu 3,0 Mrd. US-Dollar, wie das Wall Street Journal berichtet. Das Startup Jet.com hat bis dato mehr als 800 Mio. Dollar aufgenommen, um ein neues Online-Kaufhaus zu errichten, dass es mit Amazon.com aufnehmen kann.

Jet.com gilt nach wie vor als defizitär, zudem verbrennt das E-Commerce-Startup mehr als 20 Mio. US-Dollar im Monat allein mit Werbung, so der Branchendienst Re/code. Dennoch könnte eine Übernahme von Jet.com für Wal-Mart durchaus Sinn machen.

Wal-Mart hinkt beim E-Commerce hinter Amazon.com hinterher


Der Grund: Bislang waren die Erfolge von Wal-Mart im E-Commerce-Bereich eher dürfte. Zwar erzielt Wal-Mart in seiner E-Commerce-Division inzwischen einen Jahresumsatz von 14 Mrd. Dollar, liegt aber deutlich hinter Amazon.com, der allein im Online-Handel knapp 100 Mrd. Dollar im Jahr umsetzt.

Auch das Wachstum von Wal-Mart liegt im E-Commerce-Bereich unter dem Branchenschnitt der Industrie, zudem verlangsamt sich das Wachstum stetig. Amazon.com dagegen kann auf ein solides Wachstum verweisen. Insbesondere im nordamerikanischen Handel wächst Amazon.com nach wie vor mit mehr als 30 Prozent und hängt Wal-Mart immer mehr ab.

Um sich besser im Markt aufzustellen, entwickelte Amazon.com jüngst ein 2-Tages-Lieferprogramm, das mit der Amazon-Erfindung Amazon Prime konkurrieren soll. Doch auch hier hat Amazon.com schon einen großen Vorsprung: Der Express-Zustelldienst Amazon Prime soll bereits mehr als 60 Mio. Mitglieder weltweit zählen. Auch der zweite Prime Day - ebenfalls eine Amazon-Erfindung - war offenbar ein großer Erfolg.

Jet.com will die Konkurrenz beim Preis schlagen


Mit Jet.com würde Wal-Mart ein Start-up erwerben, das dem US-Einzelhändler vor allem im Hinblick auf die Preisfestsetzung eine vielversprechende Technik an die Hand gibt. So erhalten Jet-Nutzer bei bestimmten Order-Größen Preisnachlässe und sparen weiter Geld, je mehr sie einkaufen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Walmart, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...