Vodafone: EU winkt 22 Mrd. Dollar Liberty-Deal durch

Kabelnetzbetreiber

Donnerstag, 18. Juli 2019 16:41

BRÜSSEL/LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone Group darf das Deutschland- und Osteuropa-Geschäft des US-amerikanischen Medienkonzerns Liberty Global übernehmen.

Unitymedia Logo

Die EU-Kommission genehmigt unter Auflagen die Übernahme des Kabelgeschäftes von Liberty Global in Tschechien, Deutschland (Unitymedia), Ungarn und Rumänien (UPC) durch die Vodafone Group.

„Unter dem Vorbehalt von Abhilfemaßnahmen, die sicherstellen sollen, dass Kunden weiterhin in den Genuss von fairen Preisen, hochwertigen Dienstleistungen und innovativen Produkten kommen, haben wir heute die Übernahme der Geschäftstätigkeit von Liberty Global in Tschechien, Deutschland, Ungarn und Rumänien durch Vodafone genehmigt“, so EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager.

„Der Zugang zu bezahlbaren und hochwertigen Breitband- und TV-Diensten ist in unserer modernen Gesellschaft fast genauso gefragt wie der Zugang zu fließendem Wasser“, ergänzte sie.

Vodafone wird durch die Akquisition zum größten Anbieter im Bereich Mobile, Breitband und TV in Europa. Allerdings muss Vodafone auch bestimmte Auflagen erfüllen.

Meldung gespeichert unter: Europäische Kommission (EU-Kommission), Europäische Union (EU), Liberty Global, Telefonica, Pay-TV, Breitband, Free-TV, Festnetz, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Kabelnetzbetreiber, Mergers & Acquisitions (M&A), Unitymedia, Vodafone, Telekommunikation, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...