Tesla bringt günstigere Varianten des Model S und Model X auf den Markt

Elektromobilität: Elektroautos

Mittwoch, 30. Januar 2019 09:46
Tesla Model X SUV

PALO ALTO (IT-Times) - Tesla hat sein Modell-Portfolio überarbeitet und bietet im Rahmen einer Produktdifferenzierung nun günstigere Einstiegs-Varianten für die Elektro-Limousine Model S und das Elektro-SUV Model X an.

Tesla stellt eine neue kostengünstigere Version der Elektro-Limousine Model S und des Elektro-SUVs Model X vor. Beide Fahrzeug-Varianten sind mit einem Batteriesystem ausgestattet, das durch Software limitiert wird.

Die kalifornischen Elektroauto-Hersteller vervollständigen damit ihr Produktsortiment um zwei preiswertere Versionen der hochpreisigen Elektrofahrzeuge Model S und Model X, berichtete die Website Electrek zuerst.

Tesla CEO Elon Musk hatte im Vorfeld allerdings die 75 kWh Batteriesystem-Version für das Model S und Model X aus dem Programm genommen, was diese Modelle deutlich teurer machte.

Produziert wird von Tesla nur noch das 100 kWh Batteriesystem für das Model S und X, das auch in der Performance-Version eingesetzt wird. Durch Softwareeinsatz wird die Energie-Kapazität dieses Systems aber in der Basis-Variante reduziert.

Tesla bietet nun unter der Bezeichnung Model S und Model X quasi die Basis-Version der Limousine bzw. des SUVs an, bei der die Leistung des verbauten 100 kWh Batteriesystems mit Einsatz von Software limitiert wird. Die Leistung des Systems soll aber noch deutlich höher sein, als das bereits aus dem Programm genommene 75 kWh Batterie-Pack.

Das Tesla Model S kostet somit 85.000 US-Dollar mit einer Reichweite von 310 Meilen und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,1 Sekunden. Für das Model X sind 88.000 US-Dollar fällig, dafür bekommt man eine Reichweite von 270 Meilen und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,7 Sekunden.

Unter der Bezeichnung “Model S und Model X Extended Range” bietet Tesla nun die Variante mit einem 100 kWh Batteriesystem an, dessen Leistung nicht durch Software limitiert ist.

Zuvor waren dies die Modelle Model S und Model X 100D. Hier hat Tesla Inc. keine weiteren Veränderungen in der Ausstattung vorgenommen, aber den Preis für die Vollversion um 1.000 US-Dollar gesenkt.

Das Model S Extended Range ist für 93.000 US-Dollar mit einer Reichweite von 335 Meilen und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,1 Sekunden in den USA erhältlich.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla Model S, Tesla Model X, Elektromobilität, Elon Musk, Automobile, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...