T-Mobile US: Ericsson erhält 3,5 Mrd. Dollar Mega-Auftrag für 5G-Mobilfunknetz-Technologie

5G - Mobilfunkstandard

Dienstag, 11. September 2018 17:59

BELLEVUE/WASHINGTON (IT-Times) - Der Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile US Inc., der zur Deutschen Telekom AG (DTAG) gehört, hat Ericsson mit der Lieferung von 5G-Technologie beauftragt.

Ericsson 5G USA

Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB hat einen Groß-Auftrag mit einem Volumen von rund 3,5 Mrd. US-Dollar vom drittgrößten Mobilfunknetzbetreiber in den USA, T-Mobile US Inc., erhalten.

Die Schweden sollen für die US-Mobilfunk-Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom in den kommenden Jahren 5G-Technologie liefern. Es ist der bislang größte 5G-Auftrag in der Unternehmensgeschichte von Ericsson.

Genauer gesagt geht es um 5G New Radio (NR) Hard- und Software, die mit den 3GPP Standards übereinstimmt. Zudem liefert Ericsson Lösungen in den Bereichen Dynamic Orchestration, Business Support Systems (BSS) und Cloud Core.

2018 will der US-Carrier T-Mobile die 5G-Mobilfunk-Infrastruktur in 30 US-amerikanischen Städten ausbauen. Auch der finnische Mobilfunkausrüster Nokia ist als Hauptlieferant mit an Bord.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom, Long Term Evolution (LTE oder 4G), Mobile, T-Mobile US, 5G, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Ericsson, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...