PNE Wind: Windpark-Markt wird aufgrund regulatorischer Änderungen schwieriger

Windpark-Projektierung

Donnerstag, 30. März 2017 21:21

CUXHAVEN (IT-Times) - Der norddeutsche Windpark-Projektierers PNE Wind AG hat heute seine Zahlen für das Gesamtjahr 2016 bekannt gegeben. Durch den Verkauf von Windparks erhöhte sich das EBIT deutlich.

PNE Wind Gebäude

Die PNE Wind AG erzielte im Geschäftsjahr 2016 eine Gesamtleistung von 259,2 Mio. Euro (Vorjahr: 233,3 Mio. Euro). Das EBIT wuchs dabei auf 97,0 Mio. Euro (Vorjahr: 9,8 Mio. Euro).

Übrig blieb ein Nettoergebnis von 69 Mio. Euro (Vorjahr: 3,5 Mio. Euro). Im Gesamtjahr 2016 erhöhte sich damit das (unverwässerte) Ergebnis je Aktie auf 0,90 Euro (Vorjahr: 0,05 Euro).

Für das Jahr 2016 soll eine Dividende von insgesamt 0,12 Euro ausgeschüttet werden, die aus einer Basisdividende von 0,04 Euro sowie einer Sonderdividende von 0,08 Euro besteht.

Durch den Verkauf von Windparks wuchs der Bestand an Zahlungsmitteln bei der PNE Wind AG in 2016 auf 147,7 Mio. Euro (Vorjahr: 86,1 Mio. Euro). 2017 soll ein „Übergangsjahr“ für die PNE Wind AG werden. Dabei soll das EBIT des Unternehmens zwischen 0 und 15 Mio. Euro liegen.

Meldung gespeichert unter: Jahresabschluss & Bilanz, PNE Wind, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...