Osram meldet Umsatzrückgang und Margen-Einbruch - Aktie im Plus

Beleuchtungshersteller

Mittwoch, 8. Mai 2019 09:53

"In unserer 113-jährigen Geschichte haben wir immer wieder herausfordernde Zeiten erlebt, aus denen wir aber jeweils gestärkt hervorgegangen sind. Unsere langfristige Strategie mit der Umsetzung neuer Anwendungen im LED-Bereich bleibt intakt. Der Schwerpunkt liegt auf optischen Halbleitern, Automobil und digitalen Anwendungen", sagt Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der Osram Licht AG.

Als Gründe für das schlechte Ergebnis wurden die Schwäche in der Automobilindustrie und der Allgemeinbeleuchtung sowie hohe Lagerbestände in Asien angeführt.

Mitte Februar teilte Osram mit, sich in Gesprächen mit Bain Capital und Carlyle über eine mögliche Übernahme des Unternehmens zu befinden. Zurzeit läuft eine Due-Diligence-Prüfung.

Osram Licht - Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2019 (fortgeführte Aktivitäten) rechnet Osram mit einem Umsatzrückgang von elf bis 14 Prozent. Die bereinigte EBITDA-Marge soll zwischen acht bis zehn Prozent betragen.

Die Osram Licht AG erwartet für 2019 zudem einen Free Cash-Flow von minus 50 Mio. bis minus 150 Mio. Euro. Damit wurde die bereits im Vorfeld gesenkte Prognose bestätigt.

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse stieg die Aktie von Osram bei vergleichsweise hohem Handelsvolumen um mehr ein Prozent auf bis zu 31,30 Euro. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Osram, Hardware und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Ausblick (Prognose), LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Osram, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...