Osram stellt sich selbst zum Verkauf - Carlyle und Bain interessiert

Beleuchtungshersteller

Mittwoch, 13. Februar 2019 18:29

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Osram Licht AG hat soeben mitgeteilt, dass Gespräche über einen Verkauf des Unternehmens mit den international agierenden Private Equity Gesellschaften laufen.

Osram Licht - Standort Osram Opto-Semiconductors

Der Beleuchtungshersteller gab bekannt, Gespräche mit den beiden US-amerikanischen Private Equity Gesellschaften Bain Capital und Carlyle Group über einen möglichen Verkauf des Unternehmens zu führen.

Demnach wollen Bain Capital und die Carlyle Group gemeinsam die Osram Licht AG vollständig übernehmen. Eine endgültige Entscheidung aber sei noch nicht getroffen worden. Auch der Verkaufspreis ist bislang unbekannt.

Zuletzt musste die Osram Licht AG einen Verlust ausweisen, auch der Umsatz war rückläufig. Alle Sparten trugen dazu bei. Der Free Cash-Flow fiel im ersten Quartal 2019 sogar auf minus 101 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Osram,

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...