Online-Shopping: Zalando steigert Umsatz im dritten Quartal, EBIT-Marge wird negativ

Online-Handel: Zalando mit Quartalszahlen

Donnerstag, 12. November 2015 09:41
Zalando logo

BERLIN (IT-Times) - Das deutsche Online-Shoppingportal Zalando hat seine endgültigen Zahlen für das dritte Quartal 2015 präsentiert. Tatsächlich steigerte das Unternehmen seine Umsätze, verzeichnete aber keinen Gewinn.

Der Umsatz wurde zwischen den Monaten Juli und September um 42,2 Prozent auf 713,1 Mio. Euro gesteigert. Während im deutschsprachigen Raum Zuwächse in Höhe von 34,4 Prozent verzeichnet wurden, kletterte der Umsatz im übrigen Europa sogar um 52,1 Prozent und stellt mittlerweile knapp 40 Prozent des gesamten Umsatzes.

Das bereinigte EBIT von Zalando rutschte dagegen im dritten Quartal 2015 nach plus 3,8 Mio. Euro im Vorjahresquartal ins Minus: Minus 23,5 Mio. Euro standen nach Ablauf des Septembers in den ersten neun Monaten zu Buche. Dies begründete Zalando mit dem saisonal schwächeren dritten Quartal.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Zalando, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...