Nio holt sich frisches Kapital über Convertible Bonds mit 100 Mio. Dollar Volumen

Elektromobilität: Elektroautos

Donnerstag, 6. Februar 2020 15:21

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio hat im Rahmen einer Privatplatzierung Wandelschuldverschreibungen mit einem Volumen von insgesamt 100 Mio. US-Dollar ausgegeben.

Nio ES8

Das klamme chinesische Elektroauto-Startup Nio Inc. hat sich eine Finanzspritze über 100 Mio. US-Dollar durch ein Private Placement eines Convertoble Bonds verabreicht.

Abnehmer der Wandelanleihen mit einem Volumen von 70 Mio. US-Dollar ist eine nicht näher spezifizierte Investmentfondsgesellschaft aus Asien. Involviert ist die Londoner Niederlassung der „The Bank of New York Mellon”.

Das restliche Volumen in Höhe von 30 Mio. US-Dollar übernimmt im Rahmen einer Privatplatzierung ein weiterer asiatischer Investmentfonds. Der Zinssatz beträgt Null, fällig sind die Bonds am 4. Februar 2021.

Die Bonds können nach sechs Monaten in Aktien von Nio (Class A) getauscht werden, der Wandlungspreis beträgt 3,07 US-Dollar je ADS. Nio gab zudem bekannt, an weiteren Finanzierungsprojekten zu arbeiten, allerdings sei ein Ergebnis offen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Convertible Bond (Wandelanleihe), Elektromobilität, Start-Up (Startup), Anleihen (Bonds, Obligationen), Automobile, NIO, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...