Leoni: Umsatz weiter rückläufig, hoher Verlust

Automobilzulieferer: Kabel- und Bordnetzsysteme

Montag, 18. November 2019 11:45

NÜRNBERG (IT-Times) - Der Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche, Leoni, hat in der vergangenen Woche die Ergebnisse für das dritte Quartal 2019 veröffentlicht und erneut einen Umsatzrückgang gemeldet.

Leoni - Data Transmission

Leoni - Quartalszahlen

Der Unternehmensumsatz lag bei der Leoni AG im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 bei knapp 1,15 Mrd. Euro, ein Minus von rund fünf Prozent (Vorjahr: rund 1,21 Mrd. Euro).

Leoni erzielte ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im gleichen Zeitraum 2019 von minus 67 Mio. Euro (Vorjahr: plus 38 Mio. Euro). Übrig blieb ein Nettoergebnis von minus 88 Mio. Euro (Vorjahr: plus 23 Mio. Euro).

Das Ergebnis je Aktie betrug damit bei minus 2,69 Euro (Vorjahr: plus 0,71 Euro). Der Free Cash-Flow lag zum Abschluss des dritten Quartals 2019 bei minus zwölf Mio. Euro (Vorjahr: minus 141 Mio. Euro).

Zum 30. September 2019 wies die Leoni AG eine verfügbare Liquidität in Höhe von 583 Mio. Euro aus (31. Juni 2019: 649 Mio. Euro), davon rund 457 Mio. Euro an freien Kreditlinien.

Leoni - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der Umsatz der Bordnetzsparte (WSD) betrug im dritten Quartal rund 701 Mio. Euro (Vorjahr: 725 Mio. Euro). Die Kabelsparte (WCS) erzielte indes einen Umsatz von 454 Mio. Euro (Vorjahr: 480 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Kabelsysteme und Bordnetze, Ausblick (Prognose), Automobile, Leoni, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...