Leoni senkt überraschend Prognose deutlich

Automobilzulieferer: Kabel- und Bordnetzsysteme

Montag, 22. Oktober 2018 12:58

NÜRNBERG (IT-Times) - Der Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche, die Leoni AG, hat heute vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht und die Prognose reduziert. 

Leoni

Leoni - Quartalszahlen

Die Leoni AG erwirtschaftete einen Unternehmensumsatz im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018 von rund 1,2 Mrd. Euro, der damit zum Vorjahr dank eines hohen Kupferpreises unverändert blieb.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel indes im gleichen Zeitraum beim Kabelsystemhersteller auf rund 38 Mio. Euro (Vorjahr: 45 Mio. Euro). Damit ging die EBIT-Marge erneut deutlich zurück.

Leoni wies im dritten Quartal 2018 einen Free Cash-Flow in Höhe von minus 141 Mio. Euro aus (Vorjahr: minus 35 Mio. Euro).

Als Grund für die Senkung der Prognose führte Leoni ein volatiles Marktumfeld an, das „unter anderem auf eine schwächere Entwicklung des Automobilmarktes in China, internationale Handelskonflikte und die Auswirkungen des neuen WLTP-Prüfzyklus zurückzuführen sei“, so ein Statement de Unternehmens.

Leoni - Ausblick

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Kabelsysteme und Bordnetze, Ausblick (Prognose), WLTP, Leoni, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...