Lenovo will am strauchelnden PC-Geschäft festhalten - Joint Venture von NEC übernommen

Lenovo hofft auf Stabilisierung im PC-Markt, Smartphone-Geschäft soll wiederbelebt werden

Mittwoch, 6. Juli 2016 13:50

NEC wird anschließend noch fünf Prozent der Anteile halten, wie die Japaner auf ihrer Website mitteilen. Das Venture hat Lenovo dabei geholfen, zum drittgrößten PC-Hersteller in Japan (25 Prozent Marktanteil) zu avancieren.

Lenovo schwächelt im chinesischen Smartphone-Markt


Doch auch im Smartphone-Markt hatte Lenovo zuletzt Schwierigkeiten. CLSA-Analyst Nicolas Baratte verwies gegenüber Barron`s vor allem auf die Schwierigkeiten in China: Hier sei das Smartphone-Volumen von Lenovo binnen zwei Jahren um 80 Prozent kollabiert.

In 2014 bis 2015 hatte sich Lenovo für den falschen Produktmix entschieden, so der Analyst. Zudem hatte Lenovo auf die falschen Vertriebskanäle gesetzt, glaubt Baratte.

Um sein strauchelndes Smartphone-Geschäft - per Ende 2015 kam Lenovo im chinesischen Smartphone-Markt nur auf einen Marktanteil von 4,5 Prozent - wieder in Gang zu bringen, will Lenovo mit bahnbrechenden Smartphones aufwarten und sein Smartphone-Geschäft umstrukturieren.

Schon in den kommenden fünf Jahren soll es ein Smartphone von Lenovo geben, dass biegsam ist und sich um das Handgelenk des Nutzers wickeln lässt, so Lenovo gegenüber dem US-Sender CNBC. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Lenovo, Hintergrundberichte und/oder Personal Computer (PC) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Personal Computer (PC), Lenovo, Hintergrundberichte, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...