Lenovo setzt Prioritäten: wachsende Märkte für Mobiltelefone im Visier

Smartphones

Freitag, 18. Dezember 2015 09:46
Lenovo A6000

TAIPEI (IT-Times) - Der chinesische Computerhersteller Lenovo Group Ltd. will die Weichen für die erfolgreiche Vermarktung von mobilen Geräten setzen. Dabei spielen die Märkte in Brasilien, Indien und Russland eine besondere Rolle.

Neu entstehende Märkte, wie zum Beispiel in Brasilien, sind für Lenovo besonders interessant. Am gesamten brasilianischen Mobiltelefon-Markt hält Lenovo bereits Marktanteile von insgesamt 22 Prozent.

Wie der Branchendienst DigiTimes berichtet, will Lenovo auch seine Position in Märkten wie in den USA stärken. Das Unternehmen wird den chinesischen Markt in der eigenen Prioritätenliste zunächst auf Platz Drei positionieren.

Meldung gespeichert unter: Mobile, Lenovo, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...