Infineon Technologies: Wirtschaftsraum Amerika gewinnt an Bedeutung

Chip-Produktion

Donnerstag, 10. März 2016 14:18
Infineon Technologies - Produktion Frontend

MÜNCHEN (IT-Times) - Als deutscher Chiphersteller befindet sich Infineon Technologies AG seit 2014 wieder im Aufwind, nicht zuletzt dank Trends wie Connected Cars und Autonomes Fahren.

Dabei generiert Infineon mehr als die Hälfte des Konzernumsatzes im asiatisch-pazifischen Raum (inkl. Japan). Damit bleibt die Region - übrigens seit 2013 - umsatzstärkster Markt. Nach Umsatz zweitwichtigstes Segment ist die Region Europa, Naher Osten und Afrika.

Im Wirtschaftsraum Amerika erwirtschaftet die Infineon Technologies AG rund zwölf Prozent ihrer Umsätze. Der Einzelmarkt Japan macht rund sieben Prozent des Gesamtumsatzes des deutschen Halbleiterproduzenten aus.

Meldung gespeichert unter: Chips, Infineon Technologies, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...