Infineon plant Akquisition der Cree Leistungshalbleiter-Unit Wolfspeed für 850 Mio. US-Dollar

Hochleistungs-Chips

Donnerstag, 9. Februar 2017 11:52

NEUBIBERG (IT-Times) - Um sich bei Leistungshalbleitern noch besser aufstellen zu können, übernimmt Infineon Wolfspeed Power, die Einheit der Cree Inc. für Halbleiter mit besonderen Leistungsmerkmalen.

Infineon Technologies Unternehmenszentrale

850 Mio. US-Dollar sollen dafür in bar über die Ladentheke gehen, wie die beiden Unternehmen heute in einer Pressemitteilung bekanntgaben. Infineon finanziert den Kauf über Bankkredite in Höhe von 720 Mio. Dollar sowie 130 Mio. US-Dollar aus eigenen Barmitteln.

Der Kaufvertrag über das Unternehmen Wolfspeed umfasst auch das Geschäft mit den dazugehörigen SiC-Rohscheiben für Leistungshalbleiter und HF-Leistungsbauelemente.

Zum Portfolio von Wolfspeed gehört die Fertigung von Rohscheiben aus Siliziumkarbid. Die Cree-Einheit bringt mehr als 550 Mitarbeiter und ein IP-Portfolio von rund 2.000 Patenten und Patentanmeldungen mit.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Infineon Technologies, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...