Infineon kündigt Kapitalerhöhung über 1,5 Mrd. Euro an

Halbleiter: Chip-Hersteller

Montag, 17. Juni 2019 18:39
Infineon Technologies Unternehmenszentrale

NEUBIBERG (IT-Times) - Der deutsche Chiphersteller Infineon Technologies AG gab heute bekannt, eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen in Milliardenhöhe durchführen zu wollen.

Der Vorstand der Infineon Technologies AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates der Gesellschaft eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals beschlossen.

Das Grundkapital der Gesellschaft soll unter Ausschluss der Bezugsrechte der Altaktionäre durch Ausgabe von neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien gegen Bareinlagen um zehn Prozent erhöht werden.

Infineon rechnet mit einem Bruttoemissionserlös in Höhe von rund 1,5 Mrd. Euro. Die neuen Aktien sollen ab dem 1. Oktober 2018 gewinnberechtigt sein und werden ausschließlich institutionellen Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten.

Dabei nutzt der deutsche Chip-Hersteller ein beschleunigtes Platzierungsverfahren (Accelerated Bookbuilding). Der Platzierungspreis für die neuen Aktien stehe aktuell noch nicht fest.

Meldung gespeichert unter: Cypress Semiconductor, Internet of Things (IoT), Chips, Kapitalerhöhung, Mergers & Acquisitions (M&A), Infineon Technologies, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...