Huawei Apple- und Nokia-Rivale spürt Sanktionen

Telekommunikationsausrüstung

Freitag, 29. März 2019 18:53
Huawei Technologies Unternehmenslogo

SHENZEN (IT-Times) – Der Telekommunikationsausrüster Huawei Technologies hat heute seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht und einen Ausblick auf 2019 gegeben.

Die chinesische Huawei Technologies Co Ltd. ist aktuell der weltweit größte Telekommunikationsausrüster und die weltweite Nummer 3 unter den Smartphone-Herstellern.

Das Unternehmen musste für 2018 erstmalig seit zwei Jahren einen Rückgang beim Umsatz in der Netzwerk-Sparte (Carrier) auf 42,9 Mrd. US-Dollar melden. Hingegen wuchs die Smartphone-Unit (Consumer) um 45 Prozent auf 50,9 Mrd. US-Dollar. 

In 2018 erhöhte sich der Umsatz im Enterprise-Geschäft (Cloud-, Big Data-, Künstliche Intelligenz und IoT sowie Data Center, Flash-Speicher und WiFi) um 23,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 10,9 Mrd. US-Dollar.

Der Bann der USA für 5G-Netzwerkausrüstung aus China hat die beiden Unternehmen Huawei und ZTE Corp. hart getroffen. Die US-Regierung befürchtet Spionage-Angriffe über in den TK-Netzen integrierte Ausrüstung.

Im Dezember letzten Jahres wurde Meng Wanzhou, Huawei CFO und Tochter des Gründers Ren Zhengfei, in Kanada verhaftet. Die USA werfen der Managerin vor, Sanktionen gegen den Iran nicht beachtet zu haben. Sie dementierte bislang jegliches Fehlverhalten.

Auch aus dem Brexit-gebeutelten Großbritannien kommen wieder mehr kritische Stimmen gegen Huawei, da seit geraumer Zeit offenbar mehrere Sicherheitslöcher von Huawei nicht geschlossen wurden.

Meldung gespeichert unter: Smartphone, Netzwerkausrüstung, Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Huawei Technologies Co., Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...