Daimler positioniert sich mit Beteiligung an der BAIC Elektroauto-Unit BJEV gegen BYD, Geely Automotive, Great Wall Motor und SAIC

Elektromobilität: Elektroautos und Hybrid-Flugzeuge

Donnerstag, 8. März 2018 12:01

Im chinesischen Markt für New Energy Vehicles tummeln sich neben internationalen Großkonzernen wie BMW, Ford, GM, Toyota und Volkswagen auch lokale Größen wie BAIC, BYD, Geely Automotive, Great Wall Motor und SAIC.

„Elektromobilität ist eine der Säulen der Daimler Strategie für die Zukunft der Mobilität. Wir sind fest entschlossen, diese Strategie global voranzutreiben, vor allem in China, dem größten NEV-Markt der Welt“, sagt Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG und verantwortlich für China.

„Die BAIC Group und Daimler verbindet eine jahrelange enge strategische Partnerschaft. New Energy Vehicles sind eines der Kerngeschäftsfelder der BAIC Group, und die Investition von Daimler in BJEV vertieft unsere Partnerschaft noch weiter“, ergänzte Xu Heyi, Vorstandsvorsitzender der BAIC Group.

Im Vorfeld hatte sich zudem die chinesische Geely Group rund um Multi-Milliardär Li Shufu mit einem signifikanten Anteil an der Daimler AG beteiligt und ist damit größter Aktionär des schwäbischen Automobilherstellers geworden.

Offenbar erhofft sich auch die Geely Group den Zugang zu wichtigen Zukunftstechnologien der Stuttgarter. Kooperationsgespräche zwischen den beiden Gesellschaften sollen bereits laufen. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Daimler, Hintergrundberichte und/oder BAIC via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: BAIC, Daimler, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...