Chiphersteller Dialog Semiconductor bleibt (noch) auf Wachstumskurs

Chiphersteller Europa

Mittwoch, 20. April 2016 14:15
Dialog Semiconductor - Bluetooth Smart SoCs

LONDON/GROSSBRITANNIEN (IT-Times) - Der britische Chip-Hersteller Dialog Semiconductor plc. musste kürzlich eine Schlappe bei der geplanten Übernahme des US-Wettbewerbers Atmel Corp. hinnehmen.

Dennoch legt das britische Halbleiterunternehmen ein seit 2007 nahezu ungebremstes Wachstum hin, was im Jahr 2015 in einem Umsatz in Höhe von rund 1,35 Mrd. US-Dollar mündete.

Allein die geplante, aber nun fehlgeschlagene Akquisition des US-Wettbewerbers Atmel Corp. hätte den Unternehmensumsatz noch einmal um rund 1,2 Mrd. US-Dollar gepusht.

Die aktuellen Forschungs- und Entwicklungsausgaben bei Dialog Semiconductor plc. machen gut 16 Prozent des Unternehmensumsatzes der Briten aus (Vorjahr: 18 Prozent).

Effizienzsteigerungen nicht (mehr) in Sicht

Dialog Semiconductor erwirtschaftet aktuell einen Operativen Cash-Flow (OCF), eine wichtige Kennzahl für die Innenfinanzierungskraft eines Unternehmens, von knapp 318 Mio. US-Dollar (Vorjahr: rund 270 Mio. US-Dollar).

Der Free Cash-Flow (FCF), eine Kennziffer für die Rückzahlungsfähigkeit von z.B. Krediten, war im Jahr 2015 indes leicht rückläufig und lag bei 192 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 213 Mio. US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips, Dialog Semiconductor, Hintergrundberichte, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...