CES: AMD tritt mit 7nm Next-Gen Chips gegen Intel und Nvidia an

Halbleiter: Chip-Hersteller

Donnerstag, 10. Januar 2019 14:38
AMD Radeon VII

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-amerikanische Prozessor-Hersteller Advanced Micro Devices (AMD) hat auf der CES in Las Vegas gleich drei neue Chips vorgestellt, die auf der 7nm-Technologie basieren.

AMD zeigt auf der Computermesse CES in Las Vegas die nächste Chip-Generation, die auf der 7nm-Technologie basiert. Es handelt sich um einen kleineren und leistungsfähigeren Computer-Chip und um einen Grafikprozessor.

Mitte dieses Jahres sollen die neuen CPU-Chips des ewigen Intel-Rivalen unter der Bezeichnung Ryzen auf den Markt kommen und sind als Alternative zu den GPUs von Intel gedacht.

Die Radeon VII - Grafikchips sollen indes ab dem 7. Februar 2019 ausgeliefert werden und gegen die Grafikprozessoren der nVidia Corp. antreten. Die nächste Geberation der EPYC Server Chips ist unterdessen für Mitte 2019 vorgesehen.

Alle drei neuen Chipsätze von AMD basieren auf der 7nm-Produktionstechnologie, wobei mehr Transistoren auf noch kleinere Chips platziert werden. Sie sollen leistungsfähiger sein und gleichzeitig weniger Strom verbrauchen.

Meldung gespeichert unter: Intel, Nvidia, Server, Chips, Personal Computer (PC), Grafikprozessor (Graphics Processing Unit = GPU), NASDAQ-100, AMD Ryzen, Advanced Micro Devices (AMD), Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...