BT verkauft Glasfasergeschäft in Spanien an Portobello Capital

Telekommunikationsnetzbetreiber Europa

Montag, 16. Dezember 2019 16:37

„Die heutige Ankündigung ist ein weiterer Meilenstein in der Ausführung unserer Strategie, die Unit Global zu einer agileren und kundenorientierteren Einheit zu machen“, sagt Bas Burger, Chief Executive Officer von BT Global.

In Spanien zählt die BT Group rund 600 Großkunden und besitzt ein Glasfasernetz sowie zusätzliche City-Glasfaserverbindungen in Barcelona und Madrid. Auch drei Datenzentren gehören zum Portfolio.

Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die Spanien-Unit von BT einen Umsatz von 295 Mio. Euro. BT leidet unterdessen noch an einem Bilanzierungsskandal in Italien, der dem Unternehmen mehrere Mrd. Euro an Marktkapitalisierung kostete und 2017 aufgedeckt wurde. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema BT Group, Telekommunikation und/oder Festnetz via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Festnetz, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Glasfaser, Mergers & Acquisitions (M&A), BT Group, Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...