BMW verzeichnet weltweiten Einbruch bei Auslieferungszahlen

Automobilhersteller Deutschland

Montag, 6. April 2020 09:27

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Automobilkonzern Bayerische Motoren Werke (BMW) AG hat heute seine Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2020 bekannt gegeben.  

BMW i8-Roadster Interieur

BMW Aktie - Zahlen, Daten und Fakten

Die Auslieferungen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce wuchsen im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 insgesamt um 0,1 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 605.333 Fahrzeuge.

Davon entfielen 411.809 Automobile auf die Marke BMW (minus 20,1 Prozent) und 64.449 auf die Marke Mini (minus 23,4 Prozent). Elektrifizierte Fahrzeuge der Marken BMW und Mini machten zusammen 30.692 Einheiten aus (plus 13,9 Prozent).

Der Absatz der Luxus-Marke Rolls-Royce Motor Cars fiel zum Vorjahr um 27,2 Prozent auf 853 Automobile.

Die Auslieferungen im Segment Motorräder gingen indes gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei BMW um 9,9 Prozent auf 34.774 Einheiten im gleichen Zeitraum zurück.

BMW - Entwicklung der Regionen

In den USA wurden im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 insgesamt 64.692 (minus 17,4 Prozent) Automobile abgesetzt, davon 59.455 (minus 15,3 Prozent) Fahrzeuge der Marke BMW.

In China fiel der Absatz insgesamt um 30,9 Prozent auf 116.452 Fahrzeuge. In der Region Europa wurden insgesamt 220.812 Units (minus 18,3 Prozent) der Marken BMW und Mini ausgeliefert. In Deutschland ging der Absatz der BMW Group mit 67.882 Einheiten um neun Prozent zurück.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, BMW - Mini, Automobile, Bayerische Motoren Werke (BMW), Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...