BMW steigt mit Cooper SE als ersten Elektro-Mini ins Rennen um die Marktanteile bei Elektroautos

Elektromobilität: Elektroautos

Dienstag, 9. Juli 2019 15:19

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Automobilkonzern Bayerische Motoren Werke (BMW) AG hat heute mit dem Mini Cooper SE den ersten rein elektrisch betriebenen Mini präsentiert.

BMW - Mini Cooper SE

Der neue Mini Cooper SE von BMW soll weltweit um die wichtigen Marktanteile im Elektroautos-Segment buhlen. Die Leistung des Elektromotors beträgt 135 kW bzw. 184 PS, der Antrieb erfolgt am Vorderrad. Das maximale Drehmoment liegt bei 270 Nm.

Eine neue Fahrstabilitätsregelung mit aktornaher Radschlupfbegrenzung soll für das passende Gokart-Feeling sorgen. Verbaut ist im Mini im Boden eine Lithium-Ionen-Batterie mit einer Reichweite von 235 bis 270 Kilometern.

Die Ladung der Batterie kann an der Haushaltssteckdose, der Wallbox und an öffentlichen Ladestationen durchgeführt werden. Gleichstrom-Schnelladen ist mit bis zu 50 kW möglich, eine 80-Prozent-Ladung dauert dann 35 Minuten.

Die Beschleunigung des dreitürigen Minis von null auf 100 km/h erfolgt in 7,3 Sekunden. Zur Serienausstattung gehören LED-Scheinwerfer, 2-Zonen-Klimaautomatik, Navigation, Standheizung und elektrische Parkbremse.

Es ist das erste rein elektrisch angetriebene Modell der britischen Kleinwagen-Marke Mini,  das wie auch die Fahrzeuge mit Verbrenner-Motoren im Mini Werk Oxford vom Band laufen wird.

Das Stauvolumen im Kofferraum beträgt 211 Liter, nach dem Umklappen der Fondsitzlehnen kann er auf bis zu 731 Liter vergrößert werden. Optional gibt es für den Elektro-Mini neben 16 Zoll auch 17 Zoll große Leichtmetallräder.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, BMW - Mini Cooper, BMW - Mini, Automobile, Bayerische Motoren Werke (BMW), E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...