Axel Springer stärkt das Wirtschaftsmedien-Geschäft mit Kauf des US-Marktforschers eMarketer

Wirtschaftsmedien

Freitag, 10. Juni 2016 12:05
eMarketer Unterehmenslogo

BERLIN (IT-Times) - Der deutsche Medienkonzern Axel Springer S.E. kündigte heute an, das US-amerikanische Marktforschungsunternehmen eMarketer übernehmen zu wollen.

Die Axel Springer S.E. weiter damit das Geschäft in den USA im Bereich Wirtschaftsmedien weiter aus. Der deutsche Medienkonzern übernimmt hierzu 93 Prozent der Anteile an eMarketer Inc. und zahlt dafür 242 Mio. US-Dollar (inkl. liquide Mittel und Verbindlichkeiten).

eMarketer mit Sitz in New York und Büro in London bietet Analysen, Studien und digitalen Marktdaten für Unternehmen und Institutionen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1996 gegründet und beschäftigt rund 180 Mitarbeiter.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Axel Springer, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...