AT&T, Verizon und T-Mobile U.S.: Internet-Datengeschwindigkeit soll sich verdreifachen

Mobilfunknetzbetreiber

Donnerstag, 31. Dezember 2015 12:47

Den größten Anteil des Internet Traffic macht der Bereich Video mit 60 Prozent aus. Dieser könnte bis 2019 auf rund 80 Prozent steigen, wie der US-Nachrichtendienst Reuters berichtet.

Unternehmen wie Google Inc. und AT&T rüsteten im Zuge dessen die Städte mit Download-Geschwindigkeiten bis zu 1.000 Mbps aus. Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast plant dies bereits für das kommende Jahr.

Laut dem Speed-Tester Ookla verfügt T-Mobile US über das schnellste LTE-Netz in den USA mit durchschnittlichen Download-Geschwindigkeiten von 19,62 Mbps (Upload: 9,9 Mbps) und liegt damit vor den Erzrivalen Verizon Wireless und AT&T Inc. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema T-Mobile US, Telekommunikation und/oder Download via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Download, T-Mobile US, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...