Apple: Umsatz geht erneut wegen iPhone-Absatz und China zurück - Aktie steigt

Unterhaltungselektronik und Computer

Donnerstag, 2. Mai 2019 08:51

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern Apple Inc. hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 vorgelegt. Umsatz und Ergebnis gingen zurück.

Apple iMac

Apple - Quartalszahlen

Apple Inc. erwirtschaftete im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 einen Umsatz in Höhe von 58,02 Mrd. US-Dollar, ein Minus von fünf Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Das internationale Geschäft machte dabei noch 61 Prozent aus und ging damit von zuvor 62 Prozent zurück. Der Grund liegt in einem Einbruch des Geschäftes in China.

Das operative Ergebnis fiel im gleichen Zeitraum auf knapp 13,41 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 15,89 Mrd. US-Dollar). Übrig blieb ein Nettoergebnis von rund 11,56 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp 13,82 Mrd. US-Dollar).              

Das Ergebnis je Aktie (verwässert) von Apple ging im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 2,46 US-Dollar zurück.

Der operative Cash-Flow lag im gleichen Zeitraum bei rund 11,2 Mrd. US-Dollar. Mit den jüngsten Ergebnissen wurde die ursprüngliche Prognose von Apple für Umsatz und Bruttomarge allerdings am oberen Ende der Spanne erreicht.

Apple - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Nach Umsatz größter Geschäftsbereich von Apple Inc. war im zweiten Quartal 2019 das iPhone. Der Quartalsumsatz ging hier allerdings auf rund 31,05 Mrd. US-Dollar zurück (Vorjahr: knapp 37,56 Mrd. US-Dollar).

Wachstumsimpulse aber kamen aus dem Segment Services (AppleCare, Apple Music, Apple Pay, App Store, iCloud, Digital Content, Licensing), das einen Umsatz von 11,45 Mrd. US-Dollar erzielte (Vorjahr: 9,85 Mrd. US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: iPad, Mac, iPhone, Apple, Hintergrundberichte, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...