Amazon.com - warum AWS in der gleichen Liga wie Google und Facebook spielt

Cloud Computing: AWS auf der Überholspur

Donnerstag, 5. November 2015 11:31

Fakt ist zudem, dass die Amazon-Tochter derzeit schneller wächst als jeder andere Rivale in diesem Bereich (Public Cloud). Weder IBM (SoftLayer), noch Microsoft (Azure) scheinen derzeit mit der Amazon Web Services (AWS) mithalten zu können. Mit Hewlett-Packard hat sich jüngst ein Wettbewerber de facto aus dem Public Cloud Markt verabschiedet.

AWS bereits sechs Mal größer als Windows Azure


Gemessen am Umsatz ist AWS bereits heute sechs Mal größer als Microsoft mit Azure. Obwohl AWS bereits seit neun Jahren (Gründung 2006) auf den Markt aktiv ist, wächst das Unternehmen nach wie vor mit atemberaubenden Wachstumsraten. Allein im jüngsten Quartal konnte AWS seinen Umsatz um 78 Prozent auf 2,1 Mrd. Dollar steigern. Zudem ist AWS deutlich profitabler als bisher angenommen. Im jüngsten Quartal stand ein Gewinn von 521 Mio. Dollar zu Buche bei Gewinnmargen von 25 Prozent.

Wachstumszahlen: AWS zieht mit Google und Facebook gleich


Basierend auf den aktuellen Wachstumsraten könnte AWS das am schnellsten wachsende Hightech-Unternehmen überhaupt auf der Welt sein, glaubt man bei der Deutschen Bank. Schon im nächsten Jahr könnte AWS die Umsatzmarke von 10 Mrd. Dollar überschreiten.

Zum Vergleich: Google benötigte neun Jahre um die Umsatzmarke von 10 Mrd. Dollar zu erreichen, bei Facebook dauerte es zehn Jahre. Oracle und Microsoft benötigten jeweils 23 bzw. 22 Jahre um die Umsatzmarke von 10 Mrd. Dollar zu übernehmen. AWS spielt damit in der gleichen Liga wie die beiden Internetgiganten Google und Facebook. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, Hintergrundberichte und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Amazon, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...