Amazon.com: Amazon Web Services bald ein 38-Milliarden-Dollar-Geschäft?

Cloud Computing: Amazon.com mit AWS auf der Überholspur

Donnerstag, 17. Dezember 2015 11:20
Amazon Web Services Logo

SEATTLE (IT-Times) - Amazon.com ist über seine Tochter Amazon Web Services (AWS) bereits der führende Anbieter in der Public Cloud. Zusammen dominieren AWS, Microsoft, IBM und Google rund 54 Prozent des Cloud Computing Marktes, so die Marktforscher von Synergy Research.

Die Analysten aus dem Hause MKM Partners glauben, dass Amazon.com mit seinem Cloud-Geschäft rund um Amazon Web Services (AWS) erst am Anfang steht. Im jüngsten Quartal konnte Amazon.com im Cloud-Geschäft 2,08 Mrd. US-Dollar umsetzen, was einem Wachstum von 78 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Gleichzeitig ist die Cloud-Sparte bereits hochprofitabel - der operative Gewinn hat sich gegenüber dem Vorjahr auf 521 Mio. Dollar mehr als vervierfacht.

AWS bald ein 38-Milliarden-Dollar-Geschäft?


In den nächsten Jahren wird weiter ein kräftiges Wachstum erwartet. MKM Partners Experte Rob Sanderson glaubt, dass Amazon Web Services (AWS) im Jahr 2020 einen Jahresumsatzes von 38 Mrd. US-Dollar erreichen könne. Die operative Gewinnmarge könnte im gleichen Zeitraum von derzeit 25 Prozent auf 35 Prozent klettern, so Barron`s mit Verweis auf den Analysten.

Meldung gespeichert unter: Amazon Web Services (AWS), Amazon, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...