Amazon bringt Prime nach Brasilien und tritt gegen MercadoLibre an

E-Commerce: Online-Handel

Dienstag, 10. September 2019 14:39

Amazon Prime Abonnenten erhalten freien Zugang zu Filmen, Musik sowie digitalen Büchern und Magazinen auf der Plattform. Amazon will sich damit gegenüber den klassischen Film-Streaming Anbietern wie Netflix positionieren.

Im Jahr 2012 startete Amazon in Brasilien als reiner Buchhändler und baute sukzessive das Produktsortiment auf der E-Commerce-Plattform aus. Zuletzt erfolgte von Prime der Markteintritt in Australien, Indien, Mexiko und Singapur. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, Internet und/oder E-Commerce via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Amazon Prime, Amazon Prime Video, Amazon, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...