Alibaba, Baidu, iQiyi, JD.com, NetEase und Trip: Bernstein hebt Kursziele an

Internetunternehmen: China

Dienstag, 7. Januar 2020 09:29

NEW YORK (IT-Times) - Im Zuge des Handelskonflikts zwischen China und den USA sind auch chinesische Internetunternehmen unter die Räder gekommen - zu stark meinen nicht nur die Analysten von Bernstein.

Bernstein

Das US-Analysehaus Bernstein sieht weiteres Kurspotenzial bei chinesischen Internetunternehmen, die unter anderem an der Nasdaq-Computerbörse in den USA gelistet sind.

Im Fokus der Analyse stehen der E-Commerce Gigant Alibaba, der Suchmaschinendienst Baidu, der Alibaba-Rivale JD.com, die Video-Streaming Plattform iQiyi, der Games-Spezialist NetEase und die Reise-Buchungsplattform Trip.

Bernstein bestätigt für die Alibaba Group Holding Co. Ltd. (Nasdaq: BABA), der größten E-Commerce- und Cloud-Plattform in China, die Einstufung mit „Outperform“.

Das Kursziel heben die Amerikaner von zuvor 240 auf nunmehr 270 US-Dollar an. Die Alibaba Group ist zugleich der Top-Pick unter den chinesischen Internetunternehmen für Bernstein.

Das Kursziel für Baidu Inc. (Nasdaq: BIDU), der größten Internetsuchmaschine in China, hebt Bernstein von 139 auf 160 US-Dollar an. Baidu ist zudem mehrheitlich an iQiyi und mit einer Minderheit an Trip beteiligt.

Meldung gespeichert unter: Baidu, Trip, NetEase, Online-Games, Suchmaschinen, E-Commerce, Video-Streaming, Online-Reisen, JD.com, iQiyi, Alibaba Group Holding, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...