Aixtron schließt EU-Forschungsprojekt für 2D-Nanomaterialien ab

Nanotechnologie

Dienstag, 23. Juli 2019 12:39

Die aus dem Projekt gewonnenen Erkenntnisse will Aixtron für die eigene Anlagentechnologie nutzen. Das Forschungsprojekt „HEA2D“ wurde durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 unterstützt.

Aixtron kündigte das Projekt im Juli 2016 an, bei dem auch das Fraunhofer Institut sowie Universitäten mitwirkten. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Aixtron, Halbleiter und/oder Europäische Union (EU) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Europäische Union (EU), Hightech Maschinenbau, Aixtron, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...