Yingli Green: JinkoSolar-Rivale machte in 2017 rund eine halbe Mrd. Dollar Verlust

Solarmodule- und Solarzellenproduktion

Donnerstag, 26. April 2018 22:03
Yingli Green Energy - Produktion

BAODING/CHINA (IT-Times) - Der chinesische Solarmodule-Hersteller Yingli Green Energy hat heute seine Zahlen für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2017/2018 veröffentlicht.

Die Auslieferung an PV-Modulen erhöhten sich im vierten Quartal 2017/2018 auf 837,9 Megawatt (MW) deutlich (Vorjahr: 635,1 MW). Damit wurden die Erwartungen von Yingli Green Energy erfüllt.

Der Umsatz (US-GAAP) von Yingli Green Energy stieg im gleichen Zeitraum auf 2,27 Mrd. Renminbi oder rund 349,4 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 2,04 Mrd. Renminbi).

Übrig blieb im vierten Quartal ein Nettoergebnis von minus 491,9 Mio. Renminbi oder minus 75,6 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 1,91 Mrd. Renminbi). Der Verlust je Aktie (ADS) lag damit bei 27,1 Renminbi oder rund 4,2 US-Dollar (Vorjahr: 105,3 Renminbi).

Auf das Gesamtjahr 2017 gesehen stiegen die PV-Auslieferungen auf 2.953 MW (Vorjahr: 2.170,4 MW). Der Nettoumsatz lag bei 8,36 Mrd. Renmibi oder knapp 1,29 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp 8,38 Mrd. Renminbi).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Solarmodule, Solarzellen, Erneuerbare Energien, Yingli Green Energy Holding Co., Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...