Yahoo! steht offenbar vor weiteren Stellenkürzungen

Internet & Services

Dienstag, 2. Februar 2016 08:34
Yahoo Center

SUNNYVALE (IT-Times) - Heute nach Börsenschluss wird das Internet-Portal Yahoo! seine Zahlen zum vergangenen vierten Quartal 2015 präsentieren. Dabei rechnen Analysten abermals nur mit einem stagnierenden Umsatzwachstum. Die Wachstumsschwäche könnte zu weiteren Stellenkürzungen führen.

Wie das Wall Street Journal berichtet, will Yahoo-Chefin Marissa Mayer die Kosten weiter senken, wodurch nochmals 15 Prozent der Stellen wegfallen sollen. Betroffen wären davon rund 1.600 Arbeitsplätze. Gleichzeitig will die Yahoo-Chefin offenbar mehrere Geschäftseinheiten schließen.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Yahoo, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...