Wirecard - womit verdient das Unternehmen sein Geld?

E-Commerce: Online-Payment

Donnerstag, 14. Februar 2019 10:51

Den dritten Geschäftsbereich der Wirecard AG bilden Call Center & Communication Services (CC&CS), wobei sprach- und textbasierte Dialogsysteme (Interactive Voice Response und Chatbots), After-Sales-Betreuung und Mailing-Aktivitäten für Kunden bereitgestellt werden.

Wirecard - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Die beiden Geschäftsbereiche „Payment Processing & Risk Management“ und „Acquiring und Issuing“ weisen eine enorme Umsatzdynamik auf, die sich in den Jahren noch weiter erhöhte.

2017 lag der Umsatz der Sparte PP&RM bei knapp 1,07 Mrd. Euro (Vorjahr: 782 Mio. Euro). A&I erzielte im gleichen Zeitraum einen Umsatz von knapp 485 Mio. Euro. Der Bereich CC&CS wies dagegen einen Umsatz von knapp zehn Mio. Euro aus (Vorjahr: knapp neun Mio. Euro).

Das Geld verdient Wirecard zurzeit mit dem Segment PP&RM, das EBITDA (vor Konsolidierungseffekten) lag in 2017 bei knapp 329 Mio. Euro (Vorjahr: rund 251 Mio. Euro).

Der Bereich Acquiring & Issuing erwirtschaftete indes in 2017 ein EBITDA von knapp 83 Mio. Euro. (Vorjahr: rund 55 Mio. Euro). Call Center Lösungen erzielten ein EBITDA von rund einer Mio. Euro (Vorjahr: knapp 0,78 Mio. Euro). (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Wirecard, Hintergrundberichte und/oder Mobile Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Hintergrundberichte, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...