Wirecard - Ruhe vor dem Sturm

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Dienstag, 6. August 2019 12:10
Wirecard Boon - Smartwatch

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die deutsche Online-Bezahldienste Plattform Wirecard wird morgen die Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 vorlegen, die mit großer Spannung erwartet werden.

Es wird spannend, wenn das volatile Dax-Unternehmen Wirecard seine aktuellen Zahlen für das zweite Quartal 2019 veröffentlicht. Das Interesse der Öffentlichkeit und der Medien ist vergleichsweise groß.

Deutschland hat im Dax an Global Playern i.e.S. eigentlich nur den Softwarekonzern SAP im Technologiesektor zu bieten. Die Wirecard AG hat zwar mittlerweile das Kerngeschäft nach Asien verlegt, ist aber weit entfernt von einem echten Global Player. 

Die Volatilität der Wirecard-Aktie hat in den letzten Wochen abgenommen, die Schwankungsbreiten im Kurs sind nicht mehr so hoch wie direkt nach der Veröffentlichung verschiedener Artikel der Financial Times (FT).

Die Vorwürfe der FT wurden zurückgewiesen oder als unerheblich für das Geschäft bezeichnet. Zuletzt meldete das deutsche FinTech-Unternehmen einige Aufträge oder MoUs mit Potenzial, darunter auch die Aldi-Gruppe.

Die Wirecard AG versucht in der Zwischenzeit zudem, das in letzter Zeit stark in Mitleidenschaft gezogene Vertrauen von Investoren zurückzugewinnen. Auch Short-Seller haben ihre Positionen zurückgefahren.

Die Ermittlungen in Singapur laufen unterdessen weiter, zudem muss das Unternehmen Rede und Antwort stehen, was im Bereich Corporate Governance und Transparenz an Optimierung unternommen wurde.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Hintergrundberichte, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...