Wirecard nach den Zahlen: was HSBC und Nord LB denken

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 13. Mai 2019 16:00
Wirecard - Loyalty Couponing

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie des Online-Zahlungsabwicklungs- und Mobile-Payment Dienstleisters Wirecard ist noch weit vom Allzeithoch von 199 Euro entfernt.

Die Nord LB hat am vergangenen Freitag rund um Analyst Wolfgang Donie eine neue Analyse zur Wirecard AG herausgebracht. Die Bank belässt das Kursziel für die Wirecard Aktie bei 225 Euro und stuft das Unternehmen mit „Kaufen“ ein.

Der weltweite Trend zum digitalen Bezahlen biete „weiterhin ein enormes Marktpotential“, so der Analyst der Nord LB.

Am vergangenen Freitag meldete sich auch Antonin Baudry von der britischen Investmentbank HSBC zu Wort und hob das Kursziel für die Wirecard Aktie leicht von 190 auf 195 Euro an. Die Einstufung wird indes auf „Buy" belassen.

Überzeugt hätten „starke Zahlen des Zahlungsabwicklers für das erste Quartal, neue wichtige Verträge und ersten Synergie-Effekte durch die Softbank-Partnerschaft. Die „Dynamik nehme weiter zu“, so der Analyst. Die Wirecard-Aktie sei aktuell „noch nicht ausreichend bewertet“.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...