Wirecard Aktie: Australische Bank Macquarie ist zurückhaltender

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 20. Mai 2019 12:34

Solange die Untersuchungen in Singapur nicht abgeschlossen sind, solle man an der Seitenlinie bleiben, so der australische Analyst. Allerdings sehe man auch weitere Wachstumsmöglichkeiten für das Unternehmen.

Heute hatte sich bereits ein Analyst der Deutschen Bank zur aktuellen Situation der Wirecard AG geäußert und zeigte sich unterdessen deutlich positiver für die Aktie. Die laufenden Ermittlungen in Asien sind wieder in den Hintergrund gerückt.

Skeptisch bleibt auch die US-amerikanische Großbank Citigroup rund um Analyst Josh Levin. Risiken für den Payment - IT-Dienstleister bestünden weiterhin und seien nicht mehr eingepreist. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Wirecard, Software und/oder Mobile Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...