Western Digital: SanDisk-Speicherkarte mit einem Terabyte für Foto und Video vorgestellt

Speicherkarten

Mittwoch, 21. September 2016 14:31
SanDisk SSD.gif

KÖLN (IT-Times) - So viel Speicher haben die meisten PCs nicht - Western Digital präsentiert auf der Photokina den Prototyp einer SanDisk-Speicherkarte mit einer Kapazität von einem Terabyte.

Die neue SD-Karte richtet sich vor allem an Menschen, die professionell mit Fotos und Videos arbeiten. Dabei spielen auch Trends wie die virtuelle Realität, Video Überwachung und 360-Grad Videos eine Rolle.

Wann der neue Chip kommerziell zu erwerben sein wird, ist bislang nicht klar. Der US-Festplattenhersteller Western Digital Corp. hatte den Flash-Speicherspezialisten SanDisk im vergangenen Jahr für insgesamt 19 Mrd. US-Dollar übernommen. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Western Digital, Halbleiter und/oder SanDisk via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: SanDisk, Western Digital, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...