Mega-Übernahme: Western Digital kauft SanDisk für 19 Mrd. Dollar

Festplatten, Flash-Speicher und SSD-Laufwerke

Mittwoch, 21. Oktober 2015 15:09
SanDisk SSD.gif

IRVINE (IT-Times) - Schon in den letzten Tagen und Wochen häuften sich die Gerüchte. Nunmehr ist es offiziell: Der US-Festplattenhersteller Western Digital Corp (WDC) kauft den Flash-Speicherspezialisten SanDisk für insgesamt 19 Mrd. US-Dollar. Damit setzte sich offenbar gegen Micron Technology durch, dem DRAM-Hersteller wurde zuletzt ebenfalls ein Interesse an SanDisk nachgesagt.

Western Digital Corp (WDC) wird im Detail 86,50 Dollar je SanDisk-Aktie zahlen, was einem Premium gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag entspricht. Der Deal umfasst einen Baranteil von 85,10 Dollar sowie 0,0176 WDC-Aktien im Tausch für eine ausstehende SanDisk-Aktie. Sollte das Investment von Unisplendour Corporation Limited in WDC nicht zustande kommen, wird WDC 67,50 Dollar in bar sowie 0,2387 WDC-Aktien im Tausch für eine ausstehende SanDisk-Aktie bieten.

Meldung gespeichert unter: Festplatten, Western Digital, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...