VW-Tochter Porsche steigt bei Diesel komplett aus

Dieselfahrzeuge

Dienstag, 25. September 2018 18:39

STUTTGART (IT-Times) - Der Sportwagen-Produzent Porsche AG, der zur VW Gruppe gehört, will in Zukunft gar keine Dieselfahrzeuge mehr produzieren und zieht nach diversen Skandalen um die Technologie den Stecker.

Volkswagen - Porsche - E-Mobility

Die Porsche AG wird in Zukunft keine Diesle-betriebenen Automobile mehr herstellen. Staatdessen wollen die Schwaben mehr Geld in Elektro- und Hybrid-Technologien investieren.

Allerdings war das Produktangebot von Porsche bei Dieselfahrzeugen eher klein, angeboten wurde unter anderem das Modell Porsche Cayenne als Diesel-Variante. Auch die Nachfrage nach Dieselfahrzeugen war nicht besonders hoch.

Hinzu kommen der Dieselskandal der deutschen Automobilhersteller und gerichtlich verhängte Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in einigen Städten in Deutschland. Alles in allem also kein besonders spannendes Umfeld mehr für Diesel.

Bereits seit Februar 2018 hat Porsche keine neuen Dieselfahrzeuge mehr im Portfolio angeboten. Im letzten Jahr lag der weltweite Anteil von Diesel bei Porsche bei zwölf Prozent.

Anders sieht es da schon bei Hybrid-Versionen, eine Kombination von Elektro- und Verbrenner-Motor aus, mehr als die Hälfte des Panamera wird mit dieser Option bestellt und ausgeliefert.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Hybridfahrzeuge, Elektromobilität, Abgas-Skandal, Porsche Panamera, Porsche, Automobile, Volkswagen (VW) AG, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...