Tesla Motors stellt neues Solardach und Powerwall 2 offiziell vor

Solarenergie: Tesla stellt neues Solardach vor

Montag, 31. Oktober 2016 08:35

Hierfür stellt Tesla Motors vier verschiedene Modelle zur Auswahl: Tuscan, Slate, ein strukturiertes Glasdach und ein Smooth Solarglasdach. Wie Musk weiter demonstriert, sollen die Solardächer auch länger halten als ein klassisches Dach. Über die Preise für die einzelnen Varianten schweigt sich Tesla noch aus, auf den Markt kommen soll das Produkt dann im Sommer 2017. 

Tesla Motors will mit dem integrierten Solardach den US-Markt für die neue Dachbedeckungen adressieren. Laut Musk werden jedes Jahr in den USA vier bis fünf Mio. Häuser mit einem neuen Dach eingedeckt oder neu errichtet. Weltweit beziffert Musk diese Zahl auf das 20-fache. SolarCity-Technikchef Peter Rive deutete an, dass Tesla und SolarCity mit dem neuen Solardach fünf Prozent des gesamten Dachmarktes erobern wollen.

Die Auslieferung des integrierten Solardachs beginnt ab Mitte 2017, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre zur geplanten Fusion mit SolarCity - die Abstimmung hierfür findet am 17. November statt. Tesla hatte zuvor bekannt gegeben, SolarCity für 2,6 Mrd. Dollar kaufen zu wollen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Tesla, Solartechnik und/oder Solarmodule via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, Tesla, Solartechnik, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...