T-Mobile US fügt Streaming-Anbieter YouTube zu Binge On hinzu

Streaming-Services: T-Mobile US holt YouTube an Bord

Freitag, 18. März 2016 09:39
Deutsche Telekom - Logo Dach Zentrale

BONN (IT-Times) - Wer das Streaming-Programm Binge On der Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG T-Mobile US in den USA nutzt, der kann zukünftig neben Anbietern wie Netflix oder HBO auch die größte kostenfreie Streaming-Plattform YouTube nutzen.

Wie das Unternehmen bekanntgab, sei am Donnerstag eine Einigung zwischen YouTube und T-Mobile US erzielt worden. Während T-Mobile US aber für gewöhnlich die Streams im Binge On-Programm in niedrigerer Qualität abspielt, möchte YouTube die Auflösung der Videos weiterhin selbst verwalten.

Meldung gespeichert unter: YouTube, T-Mobile US, Telekommunikation, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...