So sollen sich die weltweiten Werbeausgaben bis 2020 entwickeln

Entwicklung Werbeausgaben weltweit

Mittwoch, 27. April 2016 17:50
eMarketer Unterehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Im Jahr 2016 sollen sich die Ausgaben für Paid Media weltweit um rund 5,7 Prozent erhöhen. Dies ist vor allem auf höhere Investitionen in digitaler Werbung zurückzuführen.

Insgesamt sollen die Ausgaben auf rund 542,55 Mrd. US-Dollar ansteigen, Ein Faktor, der die Investitionen in digitale Werbung erklärt, sind Ereignisse wie die US-Präsidentenwahl oder die Olympischen Spiele, die im Jahr 2016 stattfinden.

Die Marktforscher erwarten ein stabiles Wachstum der weltweiten Werbeausgaben bis zum Ende des Jahres 2020. So sollen die Ausgaben für digitale Werbung in 2020 bei rund 674,24 Mrd. US-Dollar liegen und bis dahin jährlich zwischen fünf und sechs Prozent zulegen.

Die Nummer 1 der Werbe-Region wird Nordamerika bleiben, das mit 202,38 Mrd. US-Dollar 37,3 Prozent der globalen Ausgaben in 2016 tätigt. Auf Rang zwei liegt der asiatisch-pazifische Raum mit Werbe-Ausgaben in Höhe von 171,51 Mrd. US-Dollar, was 31,6 Prozent des globalen Markts ausmacht. Danach folgt die Region Westeuropa, die in 2016 rund 97,88 Mrd. US-Dollar für digitale Werbung ausgibt.

Meldung gespeichert unter: Marktdaten und Prognosen, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...