Slack: Kollaboration-Software Plattform sichert sich 750 Mio. Dollar über Wandelanleihen

Kollaborationssoftware

Mittwoch, 8. April 2020 10:54
Slack Logo

SAN FARANCISCO (T-Times) - Der Unternehmens-Chat und Kollaborationssystem - Anbieter Slack hat bekannt gegeben, Wandelanleihen mit einem dreistelligen Millionen-Dollar-Volumen auszugeben.

Slack Technologies Inc. (NYSE: WORK) will ein Bonds-Volumen mit einem Gesamtnennbetrag von 750 Mio. US-Dollar über Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit 15. April 2025 ausgeben.

Damit hat der Kollaborationssoftwareanbieter sein ursprüngliches Angebot um 150 Mio. US-Dollar aufgestockt. Der Verkauf der Anleihen soll voraussichtlich am 9. April 2020 abgeschlossen sein.

Die Schuldverschreibungen werden mit einem Zinssatz von 0,50 Prozent pro Jahr verzinst, der halbjährlich rückwirkend am 15. April und 15. Oktober eines jeden Jahres ab dem 15. Oktober 2020 zu zahlen ist.

Vor dem 15. Januar 2025 können die Schuldverschreibungen allerdings nur unter Erfüllung bestimmter Bedingungen und während bestimmter Zeiträume in Slack-Aktien oder Bargeld konvertiert werden.

Slack kann die Schuldverschreibungen auch nicht vor dem 20. April 2023 zurückzahlen. Der Umrechnungskurs beträgt zunächst 32,263 Aktien der Stammaktien der Klasse A von Slack pro 1.000 US-Dollar Nennbetrag der Schuldverschreibungen.

Meldung gespeichert unter: Collaboration (Kollaboration), Convertible Bond (Wandelanleihe), Kreditfinanzierung, Anleihen (Bonds, Obligationen), Slack, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...