Siemens und Gamesa: Windkraft-Allianz verzögert sich

Windenergie

Montag, 7. März 2016 10:45
Siemens - Windturbine

FRANKFURT (IT-Times) - Die (Wind) - Räder stehen nicht still auf dem internationalen Windkraft-Sektor: Die Gespräche des deutschen Windenergie-Konzerns Siemens Wind und des spanischen Wettbewerbers Gamesa Corporación Tecnológica S.A. hatten sich zuletzt deutlich konkretisiert.

Nun steht aber offenbar eine Verzögerung im Raum, denn die Spanier stecken noch mitten in Verhandlungen rund um ein Joint Venture mit dem französischen Kernkraftwerk-Betreiber Areva S.A.

Diese erhoffen sich laut verschiedenen übereinstimmenden Medienberichten durch diese Partnerschaft in Zukunft Vorteile in der Entwicklung der Offshore Windenergie-Sparte.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Siemens, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...