Siemens startet den ersten E-Highway der Welt in Schweden

Elektrofahrzeuge

Mittwoch, 22. Juni 2016 17:38
Siemens - E-Highway

MÜNCHEN (IT-Times) - Der Münchener Industriekonzern Siemens AG gab bekannt, in Schweden eine Testumgebung für teilweise strombetriebene LKWs aufgebaut zu haben.

Der Startschuss für das erste E-Highway-System auf einer öffentlichen Straße ist in Schweden gefallen. In den nächsten zwei Jahren wird nördlich von Stockholm ein Siemens-Oberleitungssystem für LKWs getestet.

Der Testabschnitt befindet sich auf der E16 und ist zwei Kilometer lang. Das System wird mit zwei Diesel-Hybrid-Fahrzeugen der Marke Scania unter die Lupe genommen. Dabei werden LKWs über eine Oberleitung mit Strom versorgt.

Siemens steuert als Kern des Systems einen intelligenten Stromabnehmer bei. Mit einer Geschwindigkeit von bis 90 km/h können LKWs so via Sensortechnik den Kontakt zur Oberleitung herstellen und mit elektrischer Energie weiterfahren.

Meldung gespeichert unter: Elektromobilität, Siemens, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...