SAP und Microsoft vertiefen Cloud-Kooperation

Cloud-Computing Infrastruktur

Montag, 21. Oktober 2019 16:41
Microsoft Logo

MANNHEIM (IT-Times) - Der deutsche Softwareentwickler SAP hat heute eine Erweiterung der Zusammenarbeit mit dem US-Softwarekonzern und Wettbewerber Microsoft bekannt gegeben.

Die SAP S.E. und die Microsoft Corp. haben eine über drei Jahre laufende Vereinbarung getroffen, um Business-Kunden von SAP dabei zu unterstützen, ihre Geschäftsprozesse in die Cloud von Microsoft (Azure) zu verlagern.

Die Partnerschaft der beiden Softwarekonzerne läuft unter der Bezeichnung „Embrace”, was übersetzt so viel wie “umarmen” bzw. “einbeziehen” heißt. Rund 75 Mio. Euro an jährlichem Umsatz verspricht sich SAP von der neuen Übereinkunft.

Die Geschäftsprozesse von Unternehmen sollen zukünftig auf Remote Servern gehostet werden, die von der SAP S/4Hana Datenbank unterstützt werden. In Zukunft setzt SAP zudem auch auf die Customer Experience Plattform Qualtrics.

“Wir haben SAP’s Cloud Plattform Services gebündelt, um Kunden rund um die Erweiterung, Integration und Orchestration von SAP-Systemen zu unterstützen“, erklärte der neue Co-CEO Jennifer Morgan. 

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Microsoft, Microsoft Azure, SAP S/4Hana, SAP, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...