Samsung entdeckt das Autonome Fahren und legt 300 Mio. Dollar schweren Venture Capital Fonds auf

Connected Cars und Autonomes Fahren

Donnerstag, 14. September 2017 20:24
Samsung Schriftzug

SEOUL (IT-Times) - Autonomes Fahren ist ein Mega-Trend in der Automobilindustrie. Nun will auch die südkoreanische Samsung Electronics Co. Ltd. auf den bereits fahrenden Zug aufspringen.

300 Mio. US-Dollar lässt sich Samsung Electronics das Abenteuer kosten und legt damit den Samsung Automotive Innovation Fund auf. Der Fonds soll sich ausschließlich auf Investments im Automobilsektor fokussieren.

Dabei spielen Themen wie Connected Cars und Autonomes Fahren eine große Rolle. Das erste strategische Investment soll in TTTech erfolgen, Anbieter von Software für Fahrerassistenzsysteme und einer Plattform für automatisiertes Fahren.

Im Vorfeld hatte sich Samsung Electronics bereits an Startups wie AImotive und Renovo (automatisiertes Fahren); Quanergy, TetraVue und Oculii (Sensortechnik); Autotalks und Valens (Vernetzung); und Graphcore (High Performance Computing) beteiligt.

Konzentrieren will man sich mit dem neuen Fonds nun auf Bereiche wie Algorithmen, Cloud-Lösungen, High Performance Computing, künstliche Intelligenz, maschinelles Sehen und Sensortechnik sowie auch Konnektivitäts-, Sicherheits- und Datenschutzlösungen.

Samsung Electronics hatte zu Beginn des Jahres den US-amerikanischen Audiotechnologie-Spezialisten Harman übernommen und dort mit Autonomous/ADAS Strategic eine neue Business-Unit eingerichtet.

Meldung gespeichert unter: Autonomes Fahren, Samsung, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...