QSC will Umsatz im vierten Quartal steigern

IT-Dienstleistungen und Beratung

Dienstag, 15. Oktober 2019 12:00

KÖLN (IT-Times) - Der deutsche IT-Dienstleister QSC hat heute die vorläufigen Geschäftszahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 gemeldet und einen Umsatzrückgang verzeichnet.

QSC Zentrale

QSC - Quartalsergebnis

Der Unternehmensumsatz der QSC AG fiel im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 auf 32,2 Mio. Euro durch den Verkauf der Telekommunikations-Tochtergesellschaft Plusnet erneut deutlich. Damit wurde die eigene Prognose aber erreicht.

QSC - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der Unternehmensumsatz im Bereich Cloud (Cloud-Services und Internet of Things (IoT)) erhöhte sich indes im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 auf 10,2 Mio. Euro.

Während das Geschäft mit Consulting bei der QSC AG auf 10,5 Mio. Euro um vier Prozent stieg, war der Umsatz in der Unit Outsourcing erneut deutlich rückläufig und betrug noch sieben Mio. Euro, der Colocation-Umsatz lag hier bei 4,6 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Managed Services, IT-Beratung (IT-Consulting), Ausblick (Prognose), QSC, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...