QSC weist Verlust aus

Montag, 11. November 2019 11:50

KÖLN (IT-Times) - Der deutsche IT-Dienstleister QSC hat heute die Geschäftszahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 gemeldet und einen Verlust ausgewiesen.

QSC Zentrale

QSC - Quartalsergebnis

Die QSC AG bestätigte die vorläufigen Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019. Das EBITDA betrug minus 2,2 Mio. Euro und das Nettoergebnis minus 2,6 Mio. Euro.

"QSC wächst […] Dies unterstreicht unter anderem der Auftragseingang für die ersten neun Monate in Höhe von rund 107 Mio. Euro. Wir gewinnen Quartal für Quartal neue Kunden und bauen die Beziehungen zu bestehenden Kunden aus“, sagt  Jürgen Hermann, QSC-Vorstandsvorsitzender.

QSC hatte kürzlich bekannt gegeben, dass CFO Stefan Baustert das Unternehmen verlassen wird. Zudem investierte der IT-Dienstleister zuletzt in die ausgelagerte KI-Software Unit der Uni Aachen.

Meldung gespeichert unter: IT-Beratung (IT-Consulting), QSC, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...